Vereinigung Chiemgauer Mineralien- und Fossilienfreunde Traunstein e.V.
Vereinigung Chiemgauer Mineralien- und FossilienfreundeTraunstein e.V.

Ausflug am 13. und 14. Juni 2015

Diesmal waren die Ziele nicht so weit entfernt, denn auch in unmittelbarer Nachbarschaft gibt es noch viel zu sehen und zu entdecken. Der Kupferbergbau in Mühlbach am Hochkönig ist ein solches Ziel. Einigen war der Bergbau zwar aus ihren ersten Sammlerjahren noch in Erinnerung, aber das war doch schon eine ganze Zeit her.
Beim Besuch des Bergbau – Museums wurden uns viele Informationen über die Bergbaugeschichte dieses bedeutenden Bergbaus gegeben und die ausgestellten Mineralien fanden großes Interesse. Alles liebevoll hergerichtet und mit viel Liebe zum Detail dargestellt.

Vom Museum ging es dann weiter zum Schaubergwerk, einem Stollen, der eigens geschaffen wurde um seinen Besuchern die Art des Abbaus zu zeigen. Es war einfach toll, wieviel Informationen auf diesem kurzen Stück vermittelt wurden.

Nach dem Mittagessen wartete dann eine weitere Besonderheit auf uns, nämlich der Besuch der Skisprungschanze und des Geozentrums in Bischofshofen. Die Führung durch die Sprunganlage war äußerst interessant und der Blick in die Tiefe jagte manch einem einen Schauer über den Rücken.

Im Goezentrum wurde uns mit der Ausstellung „Erze der Alpen“ die Bedeutung des Bergbaus und der gewonnenen Rohstoffe für die Regionen und deren Bewohner anschaulich vermittelt. Der neu angelegte Rohstoffstollen zeigte unter anderem zu den Erzen zugehörige Mineralienstufen in hervorragender Qualität. Im Österreichhaus ließen wir dann diesen erlebnisreichen Tag bei Kaffee, Kuchen und guten Gesprächen ausklingen.

Unser Dank gilt dem Team des Museumsvereins Mühlbach a. Hochkg. und dem Team des Geozentrums Bischofshofen für ihre herzliche Betreuung. Auch Dank an Gerhard Fischer für seine Hilfe bei der Planung und Programmgestaltung dieses Ausfluges.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Günter Helbig